2018:

Auf´s Jubiläum bestens vorbereitet


46 Mitglieder konnte der AWO-Vorsitzende Gerd Sprekelmeyer auf der gut besuchten Jahreshauptversammlung des AWO Ortsvereins Emsdetten begrüßen.

Gemeinsam mit der Kreisvorsitzenden Gerda Stiller ehrte er die Jubilare. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden (von links) Rita Wilp.Hannelore Bäcker und Antonia Keiser geehrt. Ruth Schmittwilken ist 25 Jahre Mitglied und bekam ebenfalls eine Urkunde und die Ehrennadel. Helene Bröring (40 Jahre) war leider verhindert.

Den Bericht des Vorstands, verbunden mit dem Kassenbericht gab Herbert Speemanns. Einem sehr positiven Rückblick auf 2017 sowie auf das laufenden Jahr folgte der Ausblick auf das Doppeljubiläum in 2019. 50 Jahre AWO Ortsverein in Emsdetten, 100 Jahre AWO auf Bundesebene, das soll im kommenden Jahr gebührend gefeiert werden. Dazu sind die Vorbereitungen schon angelaufen. Doch zuvor muss im Frühjahr 2019 auch ein neuer Vorstand gewählt werden. Gerd Sprekelmeyer und einige andere Mitglieder des Vorstandes werden nicht mehr zur Verfügung stehen, dennoch ist der Vorstand sehr optimistisch, da es schon einige Zusagen für die Neuwahlen gibt.

Die Mitglieder waren sehr zufrieden und lobten insbesondere das Grillfest, das nun schon im zweiten Jahr mit großer Beteiligung stattgefunden hat.

Die Gesangsgruppe „Two Generations“ sorgte wieder mit zwei Auftritten für Mitsing-Stimmung.

Gerd Sprekelmeyer gab sich abschließend zuversichtlich: „Um die Zukunft des AWO Ortsvereins werden wir uns keine Sorgen machen und freuen uns nun auf Das Grünkohlessen am 8. November“.

____________________________

Herbstreise - Sechs Tage Büsum

Sonnige Tage in Büsum verbrachte die AWO-Reisegruppe. Fahrradtouren und Besichtigungen vor Ort sorgten für gute Stimmung und viel Abwechslung.
__________________

Eine wunderschöne letzte Fahradtour für dieses Jahr erlebte die Gruppe um Hannelore Breulmann bei goldener Herbststimmung.
 

Die AWO schlägt Rad und das Tanzmariechen der ReKaGe sorgte für einen Glanzpunkt beim Weiberfastnacht in der AWO. Auch der Besuch des Prinzen mit seinem Gefolge trugen zur hervorragenden Stimmung bei. Lieder und Sketche und ein guter Imbiss rundeten den gelungenen Nachmittag in der Begegnungsstätte ab.

_______________________________________________________________

Mit einem reichhaltigen Frühstück in Wester´s Scheunencafé dankte der Vorstand den Aktiven, die im letzten Jahr für die vielfälltigen Veranstaltungen in unserer Begegnungsstätte für die Bewirtung ihre Freizeit geopfert haben. Eine kleine Tombola rundete die gemütlichen Stunden ab.

____________________________________________________________

Einen gelungenen Start ins neue AWO-Jahr erlebten die zahlreichen Besucher beim Neujahrsempfang in der Begegnungsstätte. Vorsitzender Gerd Sprekelmeyer wünschte allen Gästen Glück und Gesundheit für 2018 und versprach ein abwechslungsreiches Programm für die Mitglieder und Freunde des Ortsvereins.

_____________________


Bild: Friedel Hesseling

Café International der AWO und
Emsdetten für Bleiberecht und Integration (EBI)

Seit März 2015 findet an jedem 2. Sonntag des Monats in der AWO ein Treffen für Flüchtlinge und Aktive in der Flüchtlingshilfe statt. Dazu laden AWO und EBI ein.

Hier ist der Artikel von Friedel Hesseling in der EV vom 03.03.2015 eingestellt:

Café International.jpg (964858)
________________________________________________________________

Neujahrsempfang mit neuem Banner

Einen gelungenen Auftakt ins neue AWO-Jahr erlebten die zahlreichen Besucher in der Begegnungsstätte in Stroetmanns Fabrik. Mit einem Gläschen Sekt begrüßte der AWO-Vorstand die Gäste und der Vorsitzende Gerd Sprekelmeyer wünschte in seiner kurzen Ansprache allen „besonders ein gesundes neues Jahr“.

Ein neuer Werbeträger wurde dann von Herbert Speemanns vorgestellt, ein sogenanntes „Roll up“. Dies soll nun die Emsdettener AWO wie eine Vereinsfahne bei allen Veranstaltungen begleiten und den Slogan des Ortsvereins „Begegnung und Bewegung“ auch nach außen tragen. Auch die inzwischen umfangreiche Flüchtlingshilfe ist in diesem Roll up mit einem Bild vertreten.

In gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen gab es dann nach der Winterpause viel zu berichten und ein Ausblick auf die nächsten Veranstaltungen durfte nicht fehlen. Für die Fahrt nach Cuxhaven gibt es inzwischen über 30 Anmeldungen und es sind nur noch wenige Plätze frei.

Ein kleiner Ausschnitt aus der „Ladies Night“ des WDR sorgte dann für viele Lacher und rundete den kurzweiligen Neujahrsempfang ab.

______________________________________________________________

Jung und Alt feiern gemeinsam eine stimmungsvolle Weihnachtsfeier


Eine vorweihnachlich festliche Stimmung erlebten rund 100 Besucher der traditionellen Weihnachtsfeier in der AWO.

_________________________________________________________________

AWO-Programm für das
2. Halbjahr 2019:

Mitglied werden

wer unsere Arbeit durch einen regelmäßigen Beitrag unterstützen will - hier ist eine Beitrittserklärung eingestellt:
Beitrittserklärung.pdf (66110)

Was passiert
im Kreis Steinfurt?

Hinweise auf die Programme und Aktivitäten des Kreises sowie der anderen Ortsvereine finden sich auf der Seite AWO Ortsvereine im Kreis