100 Jahre AWO -
50 Jahre Ortsverein

Zum Jubiläum hat der AWO-Ortsverein eine 48 seitige Festschrift herausgegeben.

Diese ist als pdf zum download hier eingestellt;
AWO-jubi neu.pdf (8144282)

____________________________________________________________

Radtour ins Grüne

Samstag, 10. August 2019, Start 13.30 Uhr vor Stroetmanns Fabrik
 

Klönkaffee mit Kaffee und Kuchen

Dienstag, 13. August 2019 ab 14.00 Uhr

 

Riesige Stimmung beim Grillfest 

Vielstimmiger Gesang aus rund 40 Kehlen erschallen beim Grillfest der AWO in der Kleingartenanlage am Brookweg. Die "Uhus" spielen auf und die Grillmeister Gerd Berger und Arne Seegers verwöhnen die Gäste. Wieder ein gelungener Abschluss vor der Sommerpause.
________________________________________
 

Bis auf den letzten Platz gefüllt war die Begegnungsstätte während der Jahreshauptversammlung.

 

Jahreshauptversammlung mit großen Gefühlen

Gerd Sprekelmeyer ist Ehrenvorsitzender -
neuer Vorstand gewählt

30.3.19 - Mit sehr viel Wehmut wurde Gerd Sprekelmeyer zum Ehrenvorsitzenden des Ortsvereins gewählt. Nach 27 Jahren Vorstandsarbeit - davon 17 Jahre als Vorsitzender - stand er aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl. Die über 50 Teilnehmer der Jahreshauptversammlung dankten ihm mit langanhaltendem Applaus. Verabschiedet wurden auch die Vorstandsmitglieder Irene Leissner, Ulla Lude und Annette Schlingmann.

Zuvor war ein neuer Vorstand gewählt worden. Nachfolger von Gerd Sprekelmeyer wurde Herbert Speemanns, langjähriger stellvertretender Vorsitzender und Kassierer. Desweiteren sind im neuen Vorstand: Jürgen Gries (stellvertretender Vorsitzender und Schriftführer), Karin Weinitschke (stellvertretende Vorsitzende), Arne Seegers (Kassierer) sowie die Beisitzer*in Siegfried Lachner, Gerd Berger, Gaby Fischer. Elfriede Hilchenbach, Renate Homann und Gerd Endemann wurden als Revisoren erneut gewählt.

Neu im Vorstand: Jürgen Gries, Gaby Fischer und Arne Seegers


Abschied aus dem Vorstand: Irene Leissner und Ulla Lude (nicht im Bild Annette Schlingmann)

_________________________________

Buntes Treiben zur Weiberfastnacht

Einen lustigen Nachmittag erlebten die Teilnehmer der Weiberfastnacht in der AWO. Drei Tanzgruppen der ReKaGe, der Besuch des Prinzenpaares mit Gefolge und auch viele Sketche aus eigenen Reihen sorgten für einen kurzweiligen Nachmittag. Es wurde geschunkelt und Polonaise gemacht. Auch für das leibliche Wohl war reichlich gesorgt.

______________________________________________________

Dank an die vielen fleißigen Helfer*innen

Mit einem reichhaltigen Frühstück in Wester´s Scheunencafé bedankte sich der Vorstand bei den rund 30 Aktiven, die im letzten Jahr bei den vielfältigen Veranstaltungen in unserer Begegnungsstätte für die Bewirtung und Unterstützung ihre Freizeit geopfert haben. Eine kleine Tombola rundete die gemütlichen Stunden ab.

__________________________________

Sektempfang eröffnet Jubiläumsjahr

Ein Gläschen Sekt und später Kaffee und Kuchen gab es beim Neujahrsempfang der AWO.

Leider konnte der Vorsitzende Gerd Sprekelmeyer die Anwesenden nicht persönlich begrüßen, meldete sich aber per Videobotschaft aus dem Krankenhaus. Er freue sich auf die vielen geplanten Aktivitäten zum Doppeljubiläum 100 Jahre AWO und 50 Jahre Ortsverein und hofft schon bald wieder in der Begegnungsstätte zu sein.

Einen Überblick über die Planungen für 2019 gab dann Herbert Speemanns. Er erinnerte aber zuvor auch an Marie Jucharz, die Gründerin der AWO im Jahre 1919. Sie wollte einen Sozialverband, der nicht Almosen als Antrieb für die Hilfe in der Not sehen wollte sondern Solidarität auf Augenhöhe. Diese Grundhaltung hat die AWO in den 100 Jahren geprägt, so der stellvertretende Vorsitzende. Besonders freute er sich über den Besuch der beiden Leiterinnen der AWO-Kitas, Gilberte Heckmann und Christine Hemesath. Gemeinsam mit den Kitas und den sozialen Einrichtungen im Kreis wird zum Jubiläum ein Staffellauf zwischen allen Einrichtungen erfolgen an denen sich die ehrenamtlichen Ortsvereine beteiligen werden.

Die offizielle Feier „50 Jahre AWO-Ortsverein“ wird am 23. November 2019 sein. Tags darauf folgt ein Tag der offenen Tür in der Begegnungsstätte.

Es folgte ein ausführlicher Ausblick auf die diesjährige Reise zum Weissenhäuser Strand vom 09. – 15. September. Hier sind nur noch wenige Plätze frei, obwohl die Werbung hierfür erst jetzt beginnt.

„Ein spannendes und abwechslungsreiches Jahr mit vielen Aktivitäten startet mit unserem heutigen Empfang“ freut sich Speemanns.
______________________________

Weihnachtsfeier mit strahlenden Kinderaugen

Die Kinder der AWO-Kitas bereiteten den Besuchern der Weihnachtsfeier stimmungsvolle Darbietungen.
 
Ein besinnliches Fest in bewegten Zeiten, daran erinnerte schon in der Begrüßung der Vorsitzende Gerd Sprekelmeyer.  Von der Flucht durch Maria und Josef bis zur heutigen Flüchtlingssituation sind die Parallelen für ihn erkennbar, auch die Heilige Familie musste fliehen und brauchte Unterstützung. Die Unterstützung bei der Integration der Flüchtlinge kam dann auch in den Grußworten der Stadt durch Marita Haude als Stellvertreterin des Bürgermeisters zum Ausdruck. . Mehr lesen..Weihnachtsfeier 2018.pdf (207,1 kB)
_____________________________

 

Ein stimmungsvolles vorweihnachtliches Wochenende erlebten die Besucher in der Begegnungsstätte. Kerzenschein, Kaminfeuer und herzhafte Speisen sowie eine riesige Auswahl an Kuchen erfreuten die Gäste.
__________________________
 

Auf´s Jubiläum bestens vorbereitet


46 Mitglieder konnte der AWO-Vorsitzende Gerd Sprekelmeyer auf der gut besuchten Jahreshauptversammlung des AWO Ortsvereins Emsdetten begrüßen.

Gemeinsam mit der Kreisvorsitzenden Gerda Stiller ehrte er die Jubilare. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden (von links) Rita Wilp.Hannelore Bäcker und Antonia Keiser geehrt. Ruth Schmittwilken ist 25 Jahre Mitglied und bekam ebenfalls eine Urkunde und die Ehrennadel. Helene Bröring (40 Jahre) war leider verhindert.

Den Bericht des Vorstands, verbunden mit dem Kassenbericht gab Herbert Speemanns. Einem sehr positiven Rückblick auf 2017 sowie auf das laufenden Jahr folgte der Ausblick auf das Doppeljubiläum in 2019. 50 Jahre AWO Ortsverein in Emsdetten, 100 Jahre AWO auf Bundesebene, das soll im kommenden Jahr gebührend gefeiert werden. Dazu sind die Vorbereitungen schon angelaufen. Doch zuvor muss im Frühjahr 2019 auch ein neuer Vorstand gewählt werden. Gerd Sprekelmeyer und einige andere Mitglieder des Vorstandes werden nicht mehr zur Verfügung stehen, dennoch ist der Vorstand sehr optimistisch, da es schon einige Zusagen für die Neuwahlen gibt.

Die Mitglieder waren sehr zufrieden und lobten insbesondere das Grillfest, das nun schon im zweiten Jahr mit großer Beteiligung stattgefunden hat.

Die Gesangsgruppe „Two Generations“ sorgte wieder mit zwei Auftritten für Mitsing-Stimmung.

Gerd Sprekelmeyer gab sich abschließend zuversichtlich: „Um die Zukunft des AWO Ortsvereins werden wir uns keine Sorgen machen und freuen uns nun auf Das Grünkohlessen am 8. November“.

____________________________

Herbstreise - Sechs Tage Büsum

Sonnige Tage in Büsum verbrachte die AWO-Reisegruppe. Fahrradtouren und Besichtigungen vor Ort sorgten für gute Stimmung und viel Abwechslung.
__________________

Eine wunderschöne letzte Fahradtour für dieses Jahr erlebte die Gruppe um Hannelore Breulmann bei goldener Herbststimmung.
 

Begegnung und Bewegung

Unter diesem Motto finden sich in unserem Ortsverein verschiedene Gruppen zum regelmäßigen Turnen in der Gymnastikgruppe oder zum Tanz in unserer Senioren-Tanzgruppe.Wer Lust an der Bewegung hat und mitmachen möchte kann sich jederzeit bei uns melden und zum unverbindlichen Schnupper-Besuch kommen.

______________________________________________________________

Vielfältiges Programm

Neben Tages- und Wochenfahrten bieten wir von April bis Oktober monatlich eine geführte Radtour mit leichtem Anspruch. Jeden Dienstag lädt unsere Begegnungsstätte in Stroetmanns Fabrik zu einem Klön-Kaffee mit Kuchen ein. Donnerstags gibt es einmal im Monat den Überraschungstag "Spiel und Spaß" und frische Waffeln sowie jeden Monat eine Veranstaltung mit interessanten Themen oder Fahrten. Unsere Gymnastik- und Tanzgruppen laden wöchentlich zur Bewegung ein. Auf den nachfolgenden Seiten ist unser Programm ausführlich beschrieben und zum download eingestellt.

______________________________________________________________

Unsere Aktivitäten

Ein vielfältiges Angebot an Aktivitäten finden Sie auf unserer Seite AKTIVITÄTEN

Flüchtlingshilfe:

AWO und EBI veranstalten gemeinsam monatlich einen Sonntagnachmittag
für Flüchtlinge und Emsdettener Bürgerinnen und Bürger bei Kaffee und Kuchen.

Café International

Nächster Termin:

Sonntag 10. August 2019
von 15 bis 17 Uhr

__________________________________

Jeden vierten Donnerstag im Monat findet das

Sprachcafé

statt. Gemeinsame Veranstalter sind AWO und die Stadt.
Nächster Termin:
Donnerstag, 25. Juli 2019

von 15 bis 17 Uhr.

_________________________

Hier ist auch ein Spendenkonto für die Flüchtlinge eingerichtet:
Stichwort: AWO Flüchtlingshilfe
VR Bank KreisSteinfurt

IBAN:
DE50 4036 1906 0080 6178 00

Unser Programm für das
2. Halbjahr 2019:

 

Mitglied werden

Wer bei uns mitmachen möchte und/oder unsere Arbeit durch einen regelmäßigen Beitrag unterstützen möchte - hier ist eine Beitrittserklärung eingestellt:
Beitrittserklärung.pdf (66110)

Jeden Dienstag
Klön-Kaffee in der Begegnungsstätte

mit Kaffee und Kuchen
und Möglichkeit zu Karten- und Brettspielen. Beginn 14.00 Uhr. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.